Staffel 4 | Episode 5 – Chris Züger vs. David Richards

  • Home
  • Köche
  • Staffel 4 | Episode 5 – Chris Züger vs. David Richards

IN DER BLAUEN ECKE

► Chris Züger, 31, Inhaber und Küchenchef im Restaurant «Memoire» (Zürich)

Chris kocht auf Olympia-Niveau – er leitete schon das Küchenteam im House Of Switzerland an den Olympischen Spielen in London und Sotschi sowie an der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Sogar Herzogin Kate und Prinz William kamen an ihrer Hochzeit in den Genuss von Chris Kochkünsten.

Chris hat sich dieses Jahr selbständig gemacht. Seit Juni 2017 betreibt er das Cateringunternehmen «Lust auf mehr GmbH», wofür er mit dem Feuerring zusammenspannt. Seit Oktober 2017 ist er zudem Inhaber und Küchenchef des neu eröffneten Restaurant «Memoire». Chris arbeitet nur mit frischen und regionalen Produkten. Auch der saisonale Aspekt ist ihm sehr wichtig. Seine Küche beschreibt er als sehr einfach – bei ihm steht das Produkt im Fokus. Ganz nach dem Motto «weniger ist mehr» ist es ihm wichtig, ein Produkt zu verstehen, bevor dieses verarbeitet wird. Für ihn braucht es nicht Dutzende verschiedene Komponenten auf dem Teller, er konzentriert sich lieber auf den Geschmack des einzelnen Produkts.

IN DER ROTEN ECKE

► David Richards, 28, Chef Saucier im Deltapark Vitalresort am Thunersee

David stammt ursprünglich aus der Dominikanischen Republik und kam im Alter von 16 Jahren in die Schweiz. Er stand unter anderem bereits zweimal im Finale des Kochwettbewerbs «Swiss Culinary Cup» und belegte einen Podestplatz bei «La Cuisine des Jeunes».

Davids Kochkarriere begann mit Gemüse rüsten und Geschirr spülen. Er arbeitete sich von der Küchenhilfe bis zum Chef Saucier im Luxushotel hoch. Nebenbei vertreibt er mit seiner eigenen Firma zuckerfreie Produkte und gibt Kochkurse. David kocht am liebsten Gerichte aus seiner Heimat – klassische karibische Kreationen. Sein Lieblingsgericht ist «Mangú» – eine Mischung aus Bohnen, Bananen, Frischkäse und einer Eiersüssspeise. Aber auch die klassische Gastronomie bereitet ihm sehr viel Freude. Zuhause fühlt er sich auch in der italienischen und südfranzösischen Küche.

Tags: