Staffel 6 | Episode 2 – Rezepte von Elena

  • Home
  • Rezepte
  • Staffel 6 | Episode 2 – Rezepte von Elena

Vorspeise (für 2 Personen)

Kaninchenleber auf Dattel-Couscous

  • 1 Kaninchenleber
  • 50 g Couscous
  • 50 g Gemüsebouillon
  • ½ Schalotte
  • 20 g Datteln
  • ½ Lorbeerblatt
  • 1 Sternanis
  • 1 Kardamom
  • Olivenöl
  • Gewürze: Thymian, frisch; Salz; Fleur de Sel; Pfeffer

Dattel-Couscous

Gemüsebouillon aufkochen, dann Lorbeerblatt, Sternanis und Kardamom dazugeben und warm stellen. Datteln entkernen und grob hacken. Den Couscous in eine Schüssel geben und mit der heissen Gemüsebouillon übergiessen, dann mit einer Klarsichtfolie zudecken und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Sobald der Couscous fertig ist, mit einer Gabel auflockern, die gehackten Datteln und frischen Thymian sowie etwas Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kaninchenleber

Kaninchenleber häuten und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Olivenöl in eine Bratpfanne geben und die Kaninchenleberwürfel bei grosser Hitze kurz anbraten, sodass sie innen noch zart und saftig sind. Kurz bevor sie auf den Punkt gegart sind, die gehackten Schalotten dazugeben und mit anbraten. Die Leber nach dem Braten nach Belieben mit Fleur de Sel abschmecken

Anrichten

Den Couscous in ein Schälchen geben, die Kaninchenleber darüber anrichten und das Gericht mit etwas Olivenöl beträufeln.

Hauptspeise (für 2 Personen)

Zweierlei vom Kaninchen mit Lady-Finger-Ratatouille

  • 2 Kaninchenlempen
  • 2 Kaninchenfilet
  • 30 g Schabziger
  • 20 g Ricotta
  • 20 g Frischkäse
  • 10 g Baumnüsse
  • 40 g Lady Finger (Okra)
  • 40 g Peperoni, gelb
  • 20 g Cherry-Tomaten
  • 20 g Pelati
  • ½ Zwiebel
  • Kalbsbouillon
  • Cognac
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Kresse

Kaninchen-Involtini

Schabziger, Ricotta und Frischkäse zu einer glatten Masse vermischen. Baumnüsse in einer Bratpfanne ohne Öl rösten. Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Baumnüsse zu der Frischkäsemasse dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Esslöffel von der Käsemasse in der Mitte der Lempen häufen und einwickeln. Mit einer Kochschnur binden, sodass die Öffnungen an den Enden geschlossen sind, und etwas salzen. Involtini in einer Bratpfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Etwas Cognac dazugeben und flambieren (Achtung Verbrennungsgefahr!). Die Involtini in eine Ofenbackform geben und etwas Kalbsbouillon hinzugeben. Bei 180 °C ca. 15-20 Minuten zugedeckt schmoren lassen, von Zeit zu Zeit mit Wasser arrosieren.

Kaninchen-Filet

Das Filet vor dem Braten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne sautieren, kurz warm stellen.

Lady-Finger-Ratatouille

Zwiebeln fein hacken. Lady Finger in Scheiben schneiden. Peperoni in kleine Würfel schneiden. Cherry-Tomaten vierteln. Die gehackten Zwiebeln in ein wenig Olivenöl andünsten, die Peperoni und Lady Finger dazugeben und mitdünsten. Danach mit den Pelati ablöschen, abschmecken und auf kleiner Hitze garen. Zum Schluss die Cherry-Tomaten in das Ratatouille geben und noch einmal kurz mitdünsten.

Anrichten

Die Involtini aus dem Ofen nehmen und die Kochschnur entfernen, danach in gleichmässige Röllchen aufschneiden. Das Filet ebenfalls aufschneiden und mit etwas Olivenöl beträufeln. Auf einem runden Teller abwechslungsweise je drei kleine Portionen Ratatouille und zwei Involtini platzieren. Drei Scheiben Filet anlegen und mit Kresse ausgarnieren.

 

Tags: